Please enable JS

Lass uns zusammen was machen

 

info@nrml.de

+49 (0) 6751 9241995

Großstraße 10, 55566 Bad Sobernheim

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ich erkläre mich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

NRML GmbHGewinnspiel: Schwein gehabt

A. Kurzbeschreibung

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt per Registrierung über ein ausgedrucktes Teilnahmeformular während der Eröffnungsfeier der NRML GmbH am 19.09.2017 und über eine Online-Registrierung auf der Webseite der NRML GmbH (www.nrml.de/aktion). Die Teilnahme ist bis zum 01. November 2017 18:00 Uhr möglich. Es soll geschätzt werden. welcher Betrag (in Euro) sich im Sparschwein im Bürogebäude der NRML GmbH befindet. Wer am nähsten an dem - auch fürs Team unbekannte - Betrag herankommt, der gewinnt einen Gutschein über den Betrag zur Verrechnung mit einer Webseite für einen Verein (z. B. Handball, Fussball, Züchter, Gesang etc.) oder eine gemeinnützige Organisation (Tierheim, Verbände) nach Wahl. Die NRML GmbH verdoppelt diesen Betrag.

Die weiteren nächstgelegenen neun Ergebnisse erhalten einen € 50,- Gutschein zur Verrechnung mit einer unserer Dienstleistun-gen nach Wahl.

B. Teilnahmebedingungen

1. Mitarbeiter/-innen der NRML GmbH (im folgenden Veranstalter) sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

2. Teilnehmen darf jede volljährige, natürliche Person. Minderjärhige sind, vorbehaltlich einschlägiger rechtlicher Bestimmungen, zur Teilnahme berechtigt, wenn die NRML GmbH dies zulässt und der gesetzliche Vertreter der Teilnahme zustimmt.

3. Die Teilnahme ist nur innerhalb der in der Gewinnspielbeschreibung genannten Frist möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

C. Gewinn

1. Alle Teilnehmer/-innen, die sich registriert und einen Tipp hinterlassen haben, haben die Chance zu gewinnen.

2. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Die Benachrichtungung erfolgt am 06. Dezember 2017. Die Gewinner sind verpflichtet, sich auf Ihre Benachrichtigung zurückzumelden.

3. Meldet sich ein Gewinner/eine Gewinnerin bis zum einschließlich 14. Dezember 2017 um 22:00 Uhr nicht, um den Gewinn zu beanspruchen, kann am 15. Dezember eine weitere Auslosung vorgenommen werden und der neue Gewinner/die neue Gewin-nerin wird noch am gleichen Tag benachrichtigt.

4. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

5. Beim Einlösen des Gewinns muss der Gewinner/die Gewinnerin sich durch einen Personalausweis, Reisepass oder ein vergleich-bares amtliches Dokument zur Identitätsfeststellung ausweisen. Bei minderjährigen Gewinnerinnen und Gewinnern müssen die gesetzlichen Vertreter dabei sein.

D. Haftung

1. Schadenersatzansprüche gegenüber den Veranstaltern, die im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel stehen, sind - innerhalb des gesetzlich Zulässigen - unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, die Veranstalter hätten vorsätzlich oder grob fahrlässig gesetzliche Pflichten verletzt.

2. Ferner haften die Veranstalter nicht für Schäden aus der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit der GEwinnspiel-Internetseite bei nicht beeinflussbaren technischen Störungen und Ereignissen höherer Gewalt sowie Angriffen Dritter gegen die Gewinnspiel-In-ternetseite. Die Veranstalter werden jedoch alles unternehmen, um die Zuverlässigkeit und Funktionstüchtigkeit der Gewinnspiel-Internetseite sicherzustellen. Weiterhin übernimmt die Veranstalterin keine Garantie dafür, dass die Gewinnspiel-In-ternetseite auf dem jeweiligen Teilnehemrrechner ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

E. Datenschutz

1. Der Veranstalter gewährt im Rahmen des Gewinnspiel den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglichen einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

2. Die Veranstalter werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten oder Adressdaten verkaufen.

3. Die Veranstalter speichern die personenbezogenen Daten der jeweiligen Teilnehmer/-innen. Der Teilnehmer/-in erklärt hiermit ausdrücklich sein/-e Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten.

F. Ausschluss

Wir behalten uns vor Teilnehmer/-innen vom Schätz-Gewinnspiel ohne Nennung besonderer Gründe auszuschließen. Ausges-chlossen wird, wer unwahre Angaben zu seiner Person macht. Wir behalten uns vor Teilnehmer des Gewinnspiels zu disqualifizie-ren, wenn gerechtfertigte Gründe, wie z.B. Manipulation, Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen etc. bestehen. Ein Anspruch auf die Teilnahme oder den Gewinn besteht nicht.

G. Änderungen

Wir behalten uns vor, den Modus des Gewinnspiels jederzeit und ohne Vorankündigung zu verändern, einzuschränken oder vollständig einzustellen. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine Änderung oder vorzeitige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wurde, kann der Veranstalter von diesem Schadenersatz verlangen. Das Gewinnspiel kann insbesondere wegen technischen Störungen oder Wartungsarbeiten zeitweise nicht verfübar sein, ohne dass Teilnehmern hieraus Ansprüche gegen den Betreiber des Spiels erwachsen würden. wir behalten uns vor, die Teilnahme- und Durchführungsbeindgungen jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern oder zu erweitern. Ergänzungen und Nebenabreden hinsichtlich der Bedingungen für die Gewinnabwicklung bedürfen zu ihrer Wirksam-keit der Schriftform.

Rechteeinräumung und Rechteeinräumung zur Veröffentlichung der Namen der Gewinner

Mit der Teilnahme am Schätz-Gewinnspiel akzeptieren Sie die hier aufgeführten Regelungen in vollem Umfang. Die Konditionen sind online für alle Teilnehmer kostenlos zugänglich und können auf Anfrage auch per E-Mail zugesandt werden. Eine postalische Zusendung ist nicht möglich.Die Gewinner willigen mit der Teilnahme in eine Namensnennung ein. So dürfen Ihre Namen auf Facebook, in der Tageszeitung und auf unserer Internetpräsenz namentlich erwähnt werden. Eine finanzielle Gegenleistung kann hierfür nicht eingefordert werden.

H. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne hier aufgeführte Bestimmungen unwirksam sein oder unwirksam werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Bestimmungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der Zielsetzung teleologisch am nächsten kommen. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Regelungen als lückenhaft erweisen.