To Do: Improve!

In meinem zweiten Logbuch Eintrag möchte ich darüber reden, welche Fortschritte ich gemacht habe, wo ich stehe und wie es womöglich weitergehen wird.

Begonnen habe ich bei NRML mit dem Grundpraktikum. Anschließend ging es nahtlos ins Fachpraktikum über, um jetzt letztendlich ins Praxissemester zu münden.
Es ging los mit Basisübungen und dem Erlernen der hier eingesetzten Werkzeuge wie zum Beispiel Joomla als Content-Management-System. Anschließend hatte ich das Privileg, ein, wenn auch kleines, Projekt in Form eines Kundenauftrags zu bekommen. Ehrgeizig ging ich dazu über, mir die notwendigen Kenntnisse anzueignen.
Als die erste Instanz des Designs dann fertig war, durfte ich schon mal einen Blick darauf werfen. Vielleicht etwas übereifrig begann ich sofort mit der Implementierung. 

Mit jedem Fehler lernte ich dazu und verstand besser, warum manche Sachen so gemacht werden, wie sie nunmal gemacht werden. 

Es folgte ein kleiner Abstecher zu WordPress und der Block- und Shortcode Entwicklung. Wenn ich meine bisher erlangten Fähigkeiten kritisch beäuge, würde ich behaupten, dass ich eine solide Grundlage in Frontend-Entwicklung erlangt habe. Im Backend sieht es leider noch nicht so gut aus. Mir fällt es immer noch schwer, guten PHP Code zu schreiben. Auch wichtige Kernkonzepte, die fürs Backend wichtig sind, fallen mir nicht auf Anhieb ein. 

Wie soll es weitergehen?

Zuerst wollte ich mich intuitiv darauf konzentrieren, meine Schwächen auszubügeln. Jedoch habe ich mich dagegen entschieden und werde vorerst meine erlangten Fähigkeiten am Frontend festigen und ausbauen. Erst danach würde meiner Meinung nach, ich nicht Gefahr laufen, das eine zu vergessen/ verlernen, während ich das andere lerne. Das heißt, dass es erst mal weiter geht mit Frontend. 



Thumbnail Photo by Karl Pawlowicz on Unsplash

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.nrml.de/